Solarsysteme-Hoyer weitreichende

 

Berechnungen und Informationen zur

 

Energiewende aus Internet und Links

 

 16.09.2023   7465

es gibt neuere Beiträge !

Achten Sie darauf, es werden Bürger nicht in große Millionen und Milliarden-Projekt eingebunden

alles über riesige Firmen, die sich dann mit anderen großen zusammentun. Einige verschwinden wieder

und andere können gerade so bestehen. Eines bleibt, die Gewinne dieser großen Stromerzeuger steigen stetig und

die Verluste der Bürger und dem Gewerbe auch, weil die Preise von Strom und Energie durch die Decke gehen!

 

Unter IRENA, Masdar und vielen anderen z. Fraunhofer werden Sachen ausgeheckt, die gewaltigen Rohstoffmengen

benötigen, die sicherlich nicht bis 2050 so bei den großen Vorhaben umgesetzt noch abgebaut werden können,

sondern schwören globale wirtschaftliche Probleme und Kriege herauf!

 

Bei all den Vorhaben werden Sachverhalte nicht beachtet, z. B. Rohstoffe, Wärmeleitfähigkeit, Feststoffspeicher und

die damit verbundene superschnelle Weiterleitung von Wärme und die direkte Sonnennutzung z. B. über Parabolspiegel im

Solargenergieraum-Hoyer etc.

Ein Parabolspiegel erzeugt auf gleicher Fläche z. B. einer PV-Anlagen-Fläche

min. 5- bis 8-mal soviel Energie!! Alle kostensenkenden Sachverhalte werden bei der üblichen

Technik und Umsetzung außer Acht gelassen, alle diese Fehler sollen dann die Bürger und Gewerbe

bezahlen, die den Strom und Energie davon nutzen!

Diese schnelle Weiterleitung von z. B. Sonnenwärme überragt sämtliche, übliche Technik und Anwendungen zurzeit

in 2023, die ich mit meinen Solarsystemen-Hoyer erreichen kann. Es gibt zurzeit keine Erfindungen und Verfahren, die

wie ich diese umsetze und aufzeige, die nachhaltige Grüne-Energie anwendet, umgesetzt wird!

 

Geforscht wurde, als würde die Sonne keine Wärme abgeben, wenn dann wurde den Bürgern erklärt so was ist nur in der Sahara

und in Äquator-Gürtel-Zonen wirtschaftlich. Alles wird auf Gewinne der großen reduziert und dem Bürger und Gewerbe die reale

Beteiligung nicht ermöglicht, Strom und Energie wird so immer teurer!

Mit dem ist mit meinen Projekten Schluss und alle werden bei Strom und Energie eingebunden,

auch die Renten und Generationenvertrag. etc.

 

Mit den Diagrammen Nr. 1 bis 11 und beschreibenden Beiträgen zu meinen Solarumsetzungs-Systemen-Hoyer

und habe ich ein Gesamtprojekt für eine kostengünstige und nachhaltige Energiewende erarbeitet,

welche andere Projekte und deren Effektivität und  Nachhaltigkeit weit übertrifft.

Eric Hoyer

- 14.09.2023, 09:05h B -

 

Hier in dieser Info und Feststellungen ist nur ein Teil wiedergegeben, es gibt ca.

35 Beiträgen zu unterschiedlichen Themen der Energiewende!

 

In meinen anderen Beiträge sind viele Berechnungen oder Infos zur

Nutzung von Solarsystemen-Hoyer, Wärmezentrum-Hoyer ! Dazu liefere ich

fremd Links, die meine z. B. Temperaturen, die mit dem Parabolspiegel erzeugt

und weitergeben werden können bestätigen.

 

Energiewende Gesamtlösung mit dezentralen

natürlichen-Energiezentren-Hoyer gezeigt werden

Diagramme Nr. 1 bis  9

 

14.09.2023   20   

 

Eric Hoyer 

Erfinder und Forscher

        Solarenergieraum__28062023__Nr__1__Diagramm.jpg - 49,42 kB           

Eric Hoyer

Erfinder Forscher

Energiewende Gesamtlösung mit dezentralen

natürlichen-Energiezentren-Hoyer gezeigt werden

 

   

 

 

  

 

 

 

 

 

Solarenergieraum__28062023__Nr__1__Diagramm.jpg - 49,42 kB

 

 

 

    

 

 

   

 

 

 

 

 

Solarenergieraum__28062023__Nr__1__Diagramm.jpg - 49,42 kB

 

 

Um überhaupt an Zahlen zu kommen, die auch Bestand haben, waren sehr umfangreiche

Suchen und lesen von evtl. 30 Studien nötig, um nur alleine die Temperaturen zu erhalten,

die durch Sonne und  z. B. einen Parabolspiegel erzielt wurden und deren Zusammenhänge

mit Rohstoffen.

 

Dabei stoße ich auch auf z. B. Kupfer, Zink  und deren enormen Energiebedarf und giftigen

Gewinnungsmethoden, um dieses Metall zu gewinnen.In den Studien z. B. Kupferabbau und Gewinnung

die mit erheblichen Umweltschädigungen einhergehen, ist dort und in einem Link - bringe ich hier nicht

weil eine umfangreiche Studie ist, die von den meisten Lesern hier nicht lesen würden.

Es gibt, Filme über YouTube, die ausreichend Info dazu geben.

 

Hier bringe ich ein, meine Erfindungen und Verfahren würden mit dem neuen Heizsystem

Wärmezentrum-Hoyer es funktioniert ohne Wasserkreislauf und somit ohne

Kupferrohre, so würde es insgesamt den Abbau von Kupfer um ca. 25 % bis 40 %  reduzieren helfen. Hinzu käme CO₂ und

 andere giftige Dämpfe und Substanzen, die dort bei der Gewinnung  anfallen. Berechnet sollten auch die Kupferrohre und Teile

aus dem Rückbau der Heizungsanlagen, in Deutschland, Europa und der Welt.

So konnte ich verlässliche Zahlen lesen, die durch Sonnenstrahlen erbracht wurden.

Es geht um die Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie, die in Bereichen wesentliche Vorteile hat.

-----------------------------------------------------------------------------

christine guesdon
Entwicklung eines Strahlungsofens
zur Untersuchung der thermochemischen Extraktion von
Nichteisen-Metallen aus Sulfiden

https://opus.bibliothek.uni-augsburg.de/opus4/frontdoor/deliver/index/docId/89/file/Gesamtdokument.pdf

auch hier ist was  zu finden.

https://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_04_36_sonne_hochtemperatur_mittelmeer_entsalzung.htm

---------------------------------------------------------------------------------

Nun, ist nicht immer zu erkennen, was in den langen Berichten, Studien steht und wie diese Angaben

erklärt werden. Eine Wortsuche ist oft nicht dabei.

Eric Hoyer

26.08.2023

 

Diagramme meiner Erfindungen und Verfahren für ein

gesamtes Energiewende-Projekt

Natürliche-Energiezentren-Hoyer

 

Eric Hoyer

Erfinder und Forscher

 

-----------------------------------------------------
Sonne als Energielieferant

Pro Jahr liefert die Sonne eine Energiemenge von circa 1,56 * 10^18 kWh auf
 
die Erdoberfläche, die vor allem technisch im Bereich der Energieversorgung genutzt wird
 
Sonneneinstrahlung auf eine Kleinstadt

 
Die Sonne liefert auf die Fläche einer Stadt jedes Jahr enorme Mengen von Energie.

Eine deutsche Kleinstadt mag eine Katasterfläche von z. B. 20 km² haben.

Bei voller Sonneneinstrahlung im Sommer führt dies grob geschätzt zu einer solaren

Heizleistung von 20 km² · 1 kW/m² = 20 Mio. kW = 20 GW auf die Stadtfläche.

Das entspricht der zehnfachen Abwärmeleistung des oben genannten Gaskraftwerks.

Auch wenn es im Winter deutlich weniger ist: Nur ein kleiner Teil der Fläche müsste

belegt werden, um einen großen Teil des Wärmebedarfs mit Sonnenkollektoren zu decken.

Das Problem ist hauptsächlich die dabei benötigte Energiespeicherung.

Die ist aber mit einem kommunalen Ansatz (zentraler Wärmespeicher + Nahwärmenetz)

kostengünstig realisierbar. Warmwasser

Wasser hat eine Wärmekapazität von 4,19 kJ / (kg K) – man benötigt also 4,19 kJ, um

ein kg Wasser um ein Grad zu erwärmen.

Wenn am Waschbecken 15 Liter (also 15 kg) pro Minute durchlaufen, die in der Heizanlage

um 50 Grad erwärmt werden müssen, entspricht das pro Sekunde einer Energiemenge

von 4,19 kJ · 50 · (15 / 60) = 52 kJ, also einer Wärmeleistung von 52 kW.

Vergleicht man dies z. B. mit den 60 W der Deckenbeleuchtung, so versteht man,

warum dem Kundigen beim Anblick eines nutzlos laufenden Warmwasserstrahls die

Haare zu Berge stehen, während ihn das zehn Minuten lang nutzlos brennende Licht

vergleichsweise kühl lässt.

Ein Liter Heizöl hat einen Heizwert von knapp 10 kWh. Das reicht im Idealfall

(vernachlässigbare Energieverluste in Brenner, Speicher, Leitungen etc.) aus, um

ca. 170 Liter Warmwasser bereitzustellen. aus  RP-Energie-Lexikon
 
-------------------------------------------------------
 
Windkraft
3'300 kWh sind es in einer Stunde, in einer Minute demnach 55 kWh. (3'300
 
dividiert durch 60 Minuten).
 
In einer Minute schaffen die Flügel 15 Umdrehungen. Bei einer Umdrehung der
 
Flügel wird also 3,66 kWh Strom produziert (55 dividiert durch 15 Umdrehungen).
 
--------------------------------------
 
Wasser als Wärmeleiter:
 
Es bleibt unerklärlich, warum Wasser als ein schlechter Wärmeleiter  (0.6) und
 
Luft (0.026)  benutzt wird, um teure Energie darauf zu richten . (Sie können in
 
meinen anderen Beiträgen sehr viele Hinweise lesen und Links erkunden!)
 
 
Sachverhalte, die dazukommen auf die Verluste
 
Dabei wird 1⁄3 im Schornstein und im Brennraum vergeudet, so wurde min. 70 Jahre
 
Energie verschwendet und Bürger zahlen bis heute alles mit Michels-Geduld, oder
 
doch nicht mehr?!
 
 
Im Solarenergieraum-Hoyer mit Parabolspiegel werden im Brennpunkt z. B.
 
mit einem  3 m Parabolspiegels 1.750 bis 2.300 ′¢ erreicht, diese Temperatur
 
wird, mit Zeitschaltuhr und auf ca. 700 - 900 °C reduziert und in den
 
Feststoffspeicher verbracht, der es nötig hat aufgeheizt zu werden, sonst
 
geht die Wärme verloren .  diese Hitze kann sofort verbraucht oder gespeichert
 
werden für Tage, Wochen oder Monate.
 
Das Feststoffspeichervolumen ist auf den Verbrauch des Hauses oder der des
 
Dorfes oder Stadt ausgelegt und kann 5 bis 50.000 Tonnen betragen. Sicherlich
 
können die unterteilt werden oder mehrere.
 
Besonders große Anlagen können dann für die Konvertierung zu Strom, mit
 
Dampfgeneratoren, Biogas-Generatoren, den Sekundenstrom oder zu Herstellung
 
von tausenden Stunden zur Wasserstoffherstellung benutzt werden - falls deren
 
Technik dies aushält -.
 
Der Nullstrom von sporadischen Stromerzeugern ist nach Info  ca. 150 TWh, die ist,
 
was wir eigentlich benötigen an Reserven bis 2035/45., aber durch meine
 
Solarsysteme und Energiezentren ist dreimal so viel möglich.

------------------------------------------------------------------------


Eine deutsche Kleinstadt mag eine Katasterfläche von z. B. 20 km² haben.

Bei voller Sonneneinstrahlung im Sommer führt dies grob geschätzt zu einer solaren

Heizleistung von 20 km² · 1 kW/m² = 20 Mio. kW = 20 GW auf die Stadtfläche.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Dörfer und Städte zahlen für nicht nachhaltige Wassertürme und Becken Unsummen

sie geben für schlechte Wärmeleiter -  für z. B. 90 °C,  - Abwärme von Wasser

für einen zentralen Wärmespeicher bis zu 2,5 Millionen €  aus.

 

Sehen Sie bitte mein Diagramm-Plan 4,  Punkt  Nr. 17. an, wo die Warmwasserversorgung z. B.

über dem schon teilweise isoliertem Feststoffspeicher platziert wurde und

diese Wärme nutzt um z. B. ein Dorf oder Kleinstadt zu versorgen.

Da ist auch die Möglichkeit das große Gewächshaus zu versorgen oder umgekehrt.

 

Damit Gemeinden und Bürger erkennen, was für enorme Strommengen  eine

Wärmepumpe verbraucht ist hier eine fremde Berechnung aus dem Internet gelistet.

Hier die einzige fremde Berechnung für den Verbrauch der Wärmepumpe!

 

1 - 25 Jahre aus dem Internet, so unehrlich sind die anderen Beiträge

 

(diese wurde sogar kürzlich gekürzt, auf  2 hier sind noch vier Typen.

 

 

Heizung Jahr 1 Jahr 5 Jahr 15 Jahr 20 Jahr 25
Öl-Brennwertheizung 15.200 € 32.700 € 86.900 € 120.000 € 158.000 €
Luft-Wasser-Wärmepumpe 16.100 € 32.900 € 84.700 € 116.900 € 154.300 €
Erd-Wärmepumpe 23.700 € 38.400 € 83.700 € 111.900 € 144.600 €
Erd-Wärmepumpe mit PV-Anlage 32.800 € 44.500 € 81.500 € 105.000 € 133.000 €

 https://www.energieheld.de/heizung/waermepumpe/kosten

 

Bitte rechnen Sie doch mal weiter auf 50 Jahre und dann auf 75 

und 100 Jahre, aber bitte nicht erschrecken!!  Ich hoffe, Menschen

verstehen nun, was ich mit meinen Beiträgen den Bürgern und Gewerbe 

und anderen Interessierten mitteilen möchte.

 

 XXX 28.07.2023

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier, und auf allen meinen Beiträgen zum Thema  Energiewende lesen sie

möglicherweise die umfangreichsten, ehrlichen Darlegungen von nachhaltiger

Technik und Lösungen zur Grünen-Energiewende  - die ca. 200 Jahre hält 

- die keine Forschung hat, noch in anderen Beiträgen so  schonungslos darlegt wird

und den Bürgern und Gewerbe Lösungen zur Energiewende eröffnet, mit  allen

Bereichen, wo selbst die Forschung nichts Wirtschaftliches erfunden noch erarbeitet hat.

 

Eric Hoyer

Erfinder und Forscher

- 09.07.2023, 28.07.2023 -

 

 

Achtung:

diese Infos sind nicht geordnet und werden nur gesammelt,

aber ein Fundus für alle Interessierten, zur Energiewende, Sonne und

Energielösungen und generell.

Sind aber teilweise mein Eigentum, oder häufig gekennzeichnet da Fremde 

Texte überwiegend zwischen  gestrichelten Linien-------------- sich befinden !

 

 

Achten Sie auf das Datum, ob es neuere sind, in diesen Daten kontrolliere ich

nicht ob mehrfach diese vorhanden sind.

Hier werden nur Daten und Links und Teile von interessanten Feststellungen wiedergegeben. 

 

Ich bringe diese Info, weil viele Leute nicht wissen, was wirklich sich abspielt

und wie durch Verschweigen von physikalische Zusammenhängen den Bürgern

und Gewerbe das Geld wegnehmen wird , wo die dabei sind .

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 Folgenden Beitrag sollte jeder verständige Bürger lesen.

 

 

Meine  dezentralen Anlagen sichern schon etwa 3.000 kleine Städte und

größere Dörfer ab. diese werden dann in der 2. Bauphase auf 7.000  erhöht werden.

 

Diese Energie vereinen an dezentralen geeigneten Standorten, diese als 

auch ein Umverteilungszentrum für Kommunen und Städte und Gewerbe etc.

 

          Parabolspiegelheizung-Hoyer als Kopplung

 

       mit Natürlichen-Energiezentren nach Eric Hoyer und

 

ist nur ein Versuch die Kosten darzustellen, denn ich kenne zum Teil die

 

politischen in den Raum gestellten 500 Milliarden  für die Energiewende und noch viel mehr.

 

Sie können auch diese Zahlen aus dem Internet holen und zusammenstellen

 

wichtig ist für Gemeinden und Städte sind Teile dieser Energieerzeuger schon vorhanden

 

z. B. Windkraft-Anlagen oder Wasserkraft, Bio-Gas und evtl. eine große Photovoltaik-Anlage.

 

Somit können diese Energieerzeuger schonmal eingespart  oder etwas erweitert werden.

 

Deshalb schreibe ich von geeigneten Standorten, die z. B. schon Wasserkraft , Windkraft oder

Photovoltaik schon haben, sicherlich kann eine Gemeinde mit der Investition der Bürger auch

ein neues Natürliches-Energiezentrum-Hoyer wie Plan-Diagramm Nr. 4 bauen.

So etwas geht evtl.  wesentlich schneller als die staatlichen Mittel zu beantragen.

wichtig ist dabei Bürger und Gemeinde gesundet und haben dann immer mehr Geld und

kommen aus der Armut heraus ! Dies stellt auch einen Generationenvertrag dar, weil dieser

so erfüllt wird.

Eric Hoyer

28-07-2023

 

XXX 

 

7 Windkraftanlagen 105 Mio. kWh Strom jährlich 3,15 TWh. = ca. 20 Millionen €

(Deutschland zurzeit  gesamt 104,8 GWh, 56 Land 7,8 GWh See)

 

Photovoltaik 1 ha, 500.000 kWh anno, 3.000 Anlagen = im Jahr 1,5 TWh. 

(Deutschland gesamt ca. 50 TWh)

Biogasanlage 5 MWh  (Deutschland,

gesamt 5.9 MWh)

 

Wasserkraft   (Deutschland gesamt - 7.300 Anlagen Nutzbar evtl. vorerst 500 -  

 gesamt 5.500 MWh, erhöht dann auf ca. 20 TWh/a.) Siehe auch Querverbauten

laut Ministerium  sind dies 33.000 zum großen Teil nicht genutzt für Strom oder Wärme.!

Werden bei mir zum Teil mit Fluss-Rohrkraftwerken-Hoyer ergäntzt oder optimiert.

 

Fließkraft Hoyer-Turbine 450 kWh  x  3.000 Anlagen = 1.300 MWh

Rohrleitungskraftwerke-Hoyer - Kosten ca. 1/7 bis 2/7 der herkömmlichen Bauten

 

-  14.000 x 300 kWh  pro Jahr = 4,2 Mio. MW  

(bei 33.000 Querverbauten offizielle Zahlen) davon schätze ich nutzbare 14.000 Anlagen oder

Optimierung möglich)

 

Parabolspiegel, Solarenergie-Hoyer;  pro Parabolspiegel mit 3 m, Brennpunkt

2.300 bis 3.000 °C. - 9 Stunden a 9 kWh, = 80 kWh mal 1.450 Stunden = 117.450 kWh

im Jahr gesamt für Deutschland (bei 3.000 Anlagen = 352.350.000 = 352,35 MWh)

(große Anlagen 7 - 15 m Parabolspiegel oder entsprechend mehrere ersetzt viele

Photovoltaikanlagen, weil die ein mehrfaches an Energieerzeugen leisten

bei gleicher Größe !)

 

Renteneinbindung der Energiewende für alle Bürger. sichert die Renten für

die Zukunft ab wie keine anderen Ideen, und Pläne und wird gleichzeitig den

Generationenbeitrag und Verpflichtung erfüllen helfen. - Siehe Diagramm

Energie-Volksbeteiligung  und andere meiner Beiträge -

 

3.000  Natürliches-Energiezentrum-Hoyer erzeugt an Strom ca. 5 TWh Strom,

Warmwasser für Häuser und Gewerbe, Biogas und Wasserstoff. eine Anlage,

sichert den Großteil an Wärme und Energie für 6 Monate an kälteren Tagen oder in

Wintermonaten, Übergangszeiten. Deshalb Feststoffspeicher zu Feststoffspeicher !

Dies bedeutet ein Feststoffspeicher für kurze Strom und Energieerzeugung und

der andere Feststoffspeicher für lange Speicherung, dieser wird überwiegend mit

Nullstrom aufgeheizt und kann bis zu 6 Monate an Strom und Wärme und Eenrgie

beitragen.

 

Sonnenenergie-Technik über Parabolspiegel  existiert in Deutschland nicht

und wird nicht ausgeführt noch erwähnt! die mit Abstand günstigste Sonnenenergie,

über Parabolspiegel wird nicht in der Forschung, und in der Herstellung für Häuser,

Gewerbe und Industrie nicht umgesetzt, noch genutzt, nicht mal 0,03 %  in dieser

Zeit, im Grunde ein absolutes Versagen zur Energiewende, und  verzichtet auf

günstige natürlich Energie, außer Wasserkraft der größte Lieferant an kostenloser Wärme ! .)

Wie oder was wollen diese Menschen mit dieser Art Energiewende-Energiepolitik und

Forschung erreichen, wenn die nichts taugt !

 

Ein Wort zur Energieeinsparung :

Mein Beitrag zur Energieeinsparung zurzeit ist in einem anderen Beitrag auf den

Punkt gebracht worden, es fehlen die Einstellungen zu vielen Abwesenheiten, Schule,

Ferien, Sonn- und Feiertage und viele andere, die technisch nicht über eine

Programmansteuerung in der Wohnung gesteuert werden können. So sind auch neue

Heizungen nicht real sparsam, weil denen diese Steuerung für diese Zeiten fehlt !

Eric Hoyer    

                                                                                                                                                      

Eine andere Sachlage ist darzustellen. Die kleinen Läden wurden alle für

große Einkaufszentren geopfert. Somit wird bis zu ca. 15 km und zurück sind 30 km

mit dem Auto gefahren. Der Zeitverlust beträgt ca. 3-4 Stunden, mit Kindern min.

4,5  Stunden.

Meine Beobachtungen haben ergeben Bürger kaufen oft bis zu 4 Mal

im Monat ein, aus welchen Gründen auch immer.

Wichtig ist dabei, es werden Lebensmittel, überwiegend als 500 gr., oder 1 Kilo als

verpackte Einheiten angeboten.

Es ist anzumerken, größere Verpackungseinheiten sind kaum zu finden.

Hinzu kommt, die Wohnungen sind überwiegend von Architekten ohne Speisekammer

gebaut worden, somit kann eine typische Vorratslagerung nicht durchgeführt werden.

Keller sind oft zu warm etc.

 

Diese Verhaltensweisen ergeben sich auch bei der Freizeitgestaltung, es wird zu

Plätzen gefahren, die oft 20 km vom Heimatort entfernt sind, um eine bis 3/4 Stunde

zu gehen, laufen etc.

 

Bei dem Bahnverkehr hat sich einiges gewandelt, aber der Schienenverkehr gehört

unter die Erde, besonders der Frachttransport und ist 50 Jahre schon als veraltet,

anzusehen, nur ein Hochgeschwindigkeitstransport 700 -1.000 km/h, als meine 

HT1-Systemen-Hoyer mit automatischen Beladen, umladen und rangieren würde

was für die Zukunft erreichen. Siehe meine Extrabeiträge .

LKW müssen zu 50 % von den Straßen.

So sind viel, zu viele Bereiche weit weg von effizient oder der Energiewende

anpassungsfähig, dies gilt bei der Bürokratie bis zu sozialen Bereichen  und der

Wirtschaft.

Eine Transformation kann nicht mehr durchgreifen, weil auch die Mittel und  Wille

zunehmend fehlen werden, da können Wirtschaftsweise auch nicht mehr helfen.

 

Ölheizungen sind in der Schweiz seit 2017 verboten!

 

Diese Kehrtwende macht überwiegend die alte Technik und,

Nutzung und Verhalten und viel Filz - wie vor 1945 - zu einer Last für Klima und Politik.

 

Die Energie, Strom oder Wärme auf Wasser, die überwiegend so

genutzt wird, ist der falsche Weg und ist mit der Technik, z. B. der Wärmepumpe

eine schlimme Technik, unvereinbar mit der Nachhaltigkeit, da diese nur ca.

10 -15 Jahre halten und in 100 Jahren an Technik 5-mal erneuert werden muss,

ca. 100.000 € kostet, hinzu kommt der Strom, für den gleichen Zeitraum, macht

145.000 € bis  245.000 als mittlere Kosten - die Größe des Hauses ist der Preis

plus persönliches Verhalten und duschen etc. -. - siehe obige fremde Tabelle -

In meinen neueren Beiträgen sind eigene Berechnungen und fremde die Leistung von

Parabolspiegel berechnet.

 

Mein Wärmezentrum-Hoyer kostet 50 % weniger von der

Technik und verbraucht ca. 90 % weniger an Strom und Energie

dies bedeutet für Bürger und dem Gewerbe verbleiben ca. 130.000 € mehr

die er einsparen kann, bei großen Projekten noch wesentlich mehr

an Einsparungen, die Millionen ergeben !

 

Es gibt nicht wenige Wärmepumpen, die verbrauchen, 2.000 € an Strom im Jahr.

Ebenso die Fußbodenheizung, die ebenfalls, mit Wasser erwärmt und im

Zusammenhang, mit einer Wärmepumpe betrieben wird. Alles unausgegorenes Zeug,

hat nichts mit einer Energiewende und Nachhaltigkeit zu tun!

 

Angenommen es gibt 16 Millionen Einfamilienhäuser, so ist der Strom der für

solche Wärmepumpen nötig wird zurzeit und bis 2027/30 nicht erzeugbar.

Hier gehe ich nicht ein, ob die Installation realisiert werden kann wegen fehlendem

Personals etc. Ich werde auch vermeiden die klimaschädlichen Werte einfließen

zu lassen, was schon Millionen hartnäckig getan haben.

 

Ein weiterer Punkt:

Zurzeit ist aber mit der Beschaffung der Energie eine Nutzung der Heizkörper

vorgesehen; man baut die Öl- oder Gasheizung aus und belässt die Heizkörper,

alles abwegige Technik und  Ideen der Energiewende. Keiner erklärt den

Bürgern die Wärmeleitfähigkeit von Stoffen, z. B. Wasser (0,6;  Luft 0,026)

 

Bei größeren Anlagen ist mehr Energiebedarf die Voraussetzung und

Wirtschaftsabläufe zu sichern.

So meint man die Beschaffung, die zum Teil Energie aus anderen Ländern einen

Hebel zu haben, der alle befriedigt, nur die Kosten sind erheblich teurer und stellen

Staat und Finanzen unter Dauerstress für Jahrzehnte, die aber bei der angespannten

Finanzlage nicht aushaltbar werden. Wichtig ist doch für Gewerbe und Industrie, ob Strom,

und Energie dann noch wettbewerbsfähig in der Herstellung von Produkten werden?

 

Abgesehen von der Verstrickung mit Wettbewerbsgesetzen und anderen Ländern

stellt diese Option keine gute dar.

Viele diese Techniken die in der Lage wären die großen Energien zu erzeugen,

sind in der Forschung oder haben keine tatsächliche wirtschaftliche Perspektive,

oder es wird noch daran gebastelt.

 

Hier ist Wasserstoff, (mit grüner Erzeugung nicht zurzeit in Volumen die ersonnen

werden machbar!) 

Lithium-Ionen-Batterien-Cluster  (140 M. € eine  Anlage) (davon kann schon ein kleineres

natürliche-Energiezentrum-Hoyer gebaut werden und erbringt mehr an Strom und Energieleistung)

als Speicher für Grundlastabsicherung (sündhaft zu teuer) oder andere zu nennen, die zwar

Inselberechtigungen aufweisen, aber doch keine großen Ströme bereitstellen,

noch wirtschaftlich speichern könnten. (nicht mal 0,8 TWh speichern können.)

 

Nur meine Feststoffspeicherung von 1,2 bis 2 Milliarden günstigen Feststoffe,

Steine  etc. sind in der Lage 5 -12 TWh z. B. den Nullstrom von bis zu 140 TWh

aus sporadischen Wind und Photovoltaik-Anlagen in Wärme bis zu 900 °C zu

speichern und wieder zurück zu konvertieren. Siehe Diagramm Nr. 4 und die Anlagen dazu.

 

Egal, ob es hier um Energie, Stromerzeugung sich handelt oder um Speicherung

so sind die mir bekannten Forschungen nicht geeignet oder man hat noch

Defizite auszubügeln? Obwohl viele Projekte den Verwesungsgeruch bei

Beantragung der Fördermittel schon in sich hatten, wird weiter daran gebastelt.

 

Energie, die zurzeit wegen Putin bezogen wird, ist richtig, nur nicht die 15 Jahre

Verträge.

 

Man kann nicht ständig Wasserstoff aus anderen Ländern teuer beziehen,

obwohl hier in Deutschland vorhandene Energien der Sonne und Wasserkraft,

die Fließkraft des Wassers, hydrodynamische Wasserkraft in Flüssen und großen

Bächen mit ca. 12.000  km in Deutschland (35.000 km in Europa) mit ca. 94 TWh

allein für BRD einfach nicht genutzt (so Büro  Ing.-Fichtner ... in seinen Studien für den Bund)

wird (meine Berechnungen gehen bis zu 140 TWh aus.) dort werden die als

Linienpotentiale ermittelt. Diese Energie aber in der Hauptaussage zu realisieren

sind keine geeigneten Turbinen erfunden oder  welche die nicht wirtschaftlich sind, also nicht

vorhanden um diese Energie zu nutzen. 

 

Ich Eric Hoyer habe auch dieses Problem gelöst in der Umsetzung in

hydrodynamischen Fließgewässer und deren Nutzung.

Zu der fehlenden geeigneten Turbine - laut Fachstudie - habe ich mit meiner

neuen Hoyer-Turbine diese als Bypass-Anlage hinter schon vorhandenen

ca. 7.000 Stahlspundwänden als sinnvolle Projekte in meine

Energiezentren-Hoyer eingebaut.

 

So werden Fließkraftwerke als Bypassanlagen-Systeme-Hoyer,  60 - 80  %

günstiger als übliche Wasserkraftanlagen gebaut werden können, weil diese

auch keine Fischtreppe, Rechnen  etc. benötigen und an Land eingebaut und

gewartet werden können.

 

Wichtig ist, der Rhein hat so viel Fließenergie wie die in 2020 betriebenen

Windkraftwerke zusammen. Die Dichte des Wassers übertrifft die der Luftdichte,

bis zu 800-mal.

 

Allein die Sonne kann mit Parabolspiegel (bis zu 2000-mal Sonnenlicht verstärken)

im Brennpunkt ca. 2.300 °C , im (In den USA, hat ein 6,7 m Parabolspiegel bis zu

3.300 °C erbracht) Nun stellen sie sich mal 15 solcher Anlagen im geschützem

Solarenergieraum-Hoyer vor, geschützt vo wind Regen und Schnee .

Solarenergieraum-Hoyer dies ist mehr als 10-mal mehr an Energie auf z. B. eine 6,7 m² 

Fläche als eine Photovoltaikanlage es erzeugen könnte.

 

Hier ist der Hebel, der, mehr Energie über Parabolspiegel erzeugt, wesentlich günstiger

ist und deren Haltbarkeit ca. 200 Jahre, im geschützten Solarenergieraum-Hoyer. ist.

 

Bitte Beachten:

Es bedeutet nicht den Verzicht auf Solarmodule, sondern eine Optimierung und

Reduzierung von Grundstoffen zu dieser Herstellung, von Solarmodulen und

Windkraftanlagen, Heizungen und ist eine Summe an Einsparungen die

wesentlich über die Diskussionen und möglichen Einsparwerte oder Energien

geht, die die Wirtschaftsweisen und Fraunhofer dort erreichen könnten, speziell

an Einsparungen von Metallen, z. B. Kupfer, seltene Erden, Lithium und anderen

Stoffen und besonders an natürlicher Energie, die mit meinen Solarsystemen-Hoyer

erzeugt werden kann, wäre uneinholbar zukunftsfähig eine ehrliche Energiewende

nach Eric Hoyer.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit bis hierher ich denke für ehrliche

Menschen hat es sich gelohnt !

 

CO₂ und andere Reduzierungen sind hier nicht eingeflossen, obwohl wichtig.

Andere Leute überschlagen sich bei dem Herausputzen der Klimaziele

aber viele Menschen wissen nicht große Stromnetze und CO₂ die Wäsche dieser

Vorgänge in Kraftwerke sind ca. 20 %  bis 40 %  Strom und Energieerzeugung und

der langen  Netze ergeben diese hohen Verluste an Strom und Energie,

und Nullstrom von bis zu 140 TWh bei sporadischen Stromerzeugern.

 

Im Grunde wird die Energiewende dort und allgemein falsch geführt,

weil die Voraussetzungen in weiten Bereichen unklar der politischen

Machbarkeit der angestrebten Problemlösungen zum Zeitablauf als auch der

Umsetzung als Projekte unklar in der Ausführung als auch von den Kosten

und deren Bestehen im Wirtschaftskreislauf wären.

 

Ich kenne viele Studien, Diskussionen, dort wird schön brav erzählt, was sie

der Prof. vorhaben nur die Technik der Umsetzung kommt in deren

Märchenerzählung nicht vor, keiner hat eine Ahnung wie die Technik

beschaffen sein muss, um einer Energiewende 2023 und für die Zukunft gerecht

zu werden.

 

Eric Hoyer

- 29.05.2023, 10:42 h, 14.07.2023, 09:48 h 19,07.2023, 12:01, h -

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sie lernen nicht und machen immer wider die gleichen Fehler, achten auf

Glanzpapier und Gequatsche von Fachleuten, die nicht ehrlich sind, nach dem

Motte, ist deutsch, muss gut sein ! richtig gut ist, wenn Bürger und Gewerbe

immer wieder zahlen, was sie eigentlich einsparen könnten.  So können Bürger

nichts sparen und Gewerbe gibt zum Teil auf, weil die Betriebskosten Strom und

Energie ein großer Betrug ist.  (lesen Sie mal nach, was mit Strom an der Strombörse

gemacht wird, evtl. verstehen Sie mich dann besser!)

 

Aber es ist wie mit der  Krypto-Qeen, die Leute jubelten ihr zu und hatten Vertrauen

in eine bekannte Betrügerin gesetzt und haben oft ihr ganzes Geld ihr gegeben 

und dann war sie weg, mit  4 Milliarden usw. 

 

Die Energiewende ist auf Täuschung aus und nur zum Teil eine Grüne Energiewende

denn die Technik ist absolut nicht nachhaltig!

Bitte sehen Sie, sich mal die Technik anzusehen und nachzulesen, wie lange die einzelnen

Anlagen halten, oft keine 25 bis 30 Jahre.

Wärmepumpen halten ca. 10-15 Jahre, Photovoltaik-Anlagen kaum 20 evtl. 25,

Windgeneratoren ca. 20 bis 25  und viel Öl (ca. 1.500 Liter)   und müssen bei Stillstand betrieben

werden, damit sie nicht rosten usw. 

Danach müssen sie schon wieder kaufen, bis sie evtl. 100 Jahre alt sind und haben min.

170.000 euro zu Fenster rausgeworfen ! Bitte nachrechnen, damit ihnen die

Augen aufgehen, danke.

Die Verluste teilen sich folgend auf, 50.000 € an Technik, die immer wieder gekauft werden

muss und 120.000 € bis 240.000 (kommt darauf an, wie groß das Haus ist und wie viel Wärme Sie

in den Räumen haben möchten)  für Strom z. B. für die Wärmepumpe geht oft noch

einmal extra Geld ab.

Bei Gewerbe ist dies noch viel höher ! Da kommt hinzu man könnte die

Produktionsmaterialien evtl. auch damit vorheizen, aber dies ist in meinen anderen

Beiträgen behandelt. 

 

 

                    

 

 

 

 

Sicherlich benötigen wir diese Windkraft und Photovoltaik-Anlagen  zurzeit 

besonders wegen der Energienot und dem bösen Putin, aber später nicht mehr so

viele der Techniken, die nicht nachhaltig sind!

Warum erkläre ich in meinen Beiträgen, warum Sonne etc.

die sehr nachteilig in der Nutzung für die Bürger und Gewerbe ist, weil es nichts Günstigeres gibt..

 

Eric Hoyer

08.07.2023, 09.07.2023

 

Most Wanted 

Geld, Gier, Größenwahn

Krypto-Queen Ruja Ignatova, Wirecard-Manager

 

08.07.2023  -  

 

---------------------------------------------------------------

dieser Beitrag  im Link zeigt, wie viele Millionen für große Projekte vom Staat ausgegeben

wurden, aber ich konnte keine einzige Zeile lesen, die sich für Häuser etc. ausrichtet.

Es ist immer nur zu lesen, hier in Deutschland wäre dies nicht wirtschaftlich, was ein Unsinn.

aber davon wird den Bürgern nicht ermöglicht Geld, Öl. Gas und CO₂  einzusparen !

----------------------------------------------

Solare Hochtemperatursysteme

 

https://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_04_31_sonne_hochtemperatur_parabol.htm

 

----------------------------------------------------------------

Hier mal Daten von Windkraftwerken, aber denken sie daran die haben keine

Angaben zu den tatsächlichen Windtagen im Jahr gemacht, so ähnlich wird

auch bei anderen Techniken verfahren. Es gibt Anlagen, die werden nach 10

Jahren schon gesprengt, weil diese nicht gut laufen oder man keine Ersatzteile

mehr bekommt. So in Medien berichtet.

 

https://www.vestas.com/en/products/offshore/V236-15MW   236 m hoch

15.000 kW, =15 MW = 80 GWh im Jahr; = 0.479 GWh pro Tag, = 479.000 kWh; Windtage nach Statistik 

ein  weiterer Typ = V174-9.5 MW™ 9.500 kW  9,5 MWh ; 174 m hoch 
--------------------------------------------
 

Hier die nächste Generation von Windgeneratoren die 10 bis 14 MWh leisten
--------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------
 
Für meine Energiezentren-Hoyer werden die mittlere Leistung an Land, onshore  eingeplant
 
Leistung liegt bei ca. 6 MW, davon min.7 an einem Standort  bzw. Natürliches Energiezentrum-Hoyer

7 MWh x  167 Windtage im Jahr = 1.169 MWh
   
Fremde Berechnung ohne Windtag angaben erzeugt an einem Tag  6 TW-Anlage 10 GWh .
 
167 volle Windtage ca. 10 GWh =ca. 60.000 kWh pro Tag, sind 24 Std. ist 2.500 pro Stunde.
 
(ich gehe von weniger aus, denn oben und unten aufgeführte Berechnungen sind mir zu positiv ! !)  

Es soll eigentlich gezeigt werden, wie viel Strom man in den Feststoffspeicher abspeichern kann,
 
denn es geht hier um besonders den Strom, der anders nicht gespeichert werden kann.

Dieser Strom kann dann für Gemeinden und Häuser als Sicherung dienen und zurück in Strom
 
konvertiert werden, mit meiner Kugelheizung. 
 
----------------------------------------------------------
 
Solarenergie setzt sich aus mehreren Anlagen zur Energieerzeugung und Wärmeerzeugung,
 
Stromerzeugung, oder Energieerzeugung  zusammen: soll sukzessiv andere ablösen oder
 
minimieren, damit ist auch eine erhebliche Einsparung von Metallen wie Kupfer etc. vorgesehen.

Parabolspiegelheizung-Hoyer, Solarenergieraum-Hoyer, Kugelheizung-Hoyer, Wärmezentrum-Hoyer 
 
und die damit gekoppelten Feststoffspeicher zu Feststoffspeicher

dienen besonders in den dezentralen Natürlichen-Energiezentren-Hoyer  -siehe Diagramm-Pläne 1-7 
 
und informieren sie sich aus meinen anderen Beiträgen zu den einzelnen Themen.

Es geht immer um die optimale Energiegewinnung, günstig ,nachhaltig und lange haltbar.
 
Bei dem Solarenergieraum. Parabolspiegelheizung gehe ich von 200 Jahren aus; mit wenig Kleinteilen
 
im Austausch wie. .B. Stellmotoren und Elektronik.
 
 
Die Sonne.
----------------------------------------------------
 

 ------------------------------------------------------------------------

Berechnungen wie in der neuen Tabelle.)

 
Heizung    Jahr 1    Jahr 5    Jahr 15    Jahr 20    Jahr 25
Öl-Brennwertheizung    15.200 €    32.700 €    86.900 €    120.000 €    158.000 €
Luft-Wasser-Wärmepumpe    16.100 €    32.900 €    84.700 €    116.900 €    154.300 €
Erd-Wärmepumpe    23.700 €    38.400 €    83.700 €    111.900 €    144.600 €
Erd-Wärmepumpe mit PV-Anlage    32.800 €    44.500 €    81.500 €    105.000 €    133.000 €

 https://www.energieheld.de/heizung/waermepumpe/kosten

 ----------------------------------------------------------------------------------

Bitte rechnen Sie doch mal selbst weiter auf 50 Jahre und dann auf 75  und 100 Jahre,

bitte nicht erschrecken !  Ich hoffe, Menschen verstehe nun, was ich mit,

meinen Beiträgen, den Bürgern und anderen Interessierten mitteilen möchte.

--------------------------------------------------------

Meine dezentralen Anlagen sichern schon etwa 3.000 kleine Städte und

 

größere Dörfer ab.

 

Diese Energie, diese Zahlen sind ein Versuch und können bessere

Ergebnisse in der realen und technischen Berechnung ergeben.

 

7 Windkraftanlagen 105 Mio. kWh Strom jährlich 3,15 TWh.

(Deutschland zurzeit  gesamt 104,8 GWh, 56 Land 7,8 GWh See)

 

Photovoltaik 1ha, 500.000 kWh anno, 3.000 Anlagen = im Jahr 1,5 TWh.

(Deutschland gesamt ca. 50 TWh) Biogasanlage 5 MWh  (Deutschland,

gesamt 5.9 MWh)

 

Wasserkraft   (Deutschland gesamt - 7.300 Anlagen  gesamt 5.500 MWh,

entspricht ca. 20 TWh/a.) Siehe auch Querverbauten !

 

Fließkraft Hoyer-Turbine 450 kWh  x 3.000 Anlagen = 1.300 MWh

Rohrleitungskraftwerke-Hoyer 14.000 x 300 kWh  pro Jahr = 4,2 Mio. MW  

(bei 33.000 Querverbauten davon nutzbare 14.000 Anlagen oder Optimierung möglich)

 

Parabolspiegel, Solarenergie-Hoyer;  pro Parabolspiegel mit 3 m 2.300 bis

3.000 °C. - 9 Stunden à 9 kWh, = 80 kWh mal 1.450 Stunden = 117.450 kWh

im Jahr gesamt für Deutschland (bei 3.000 Anlagen = 352.350.000 = 352,35 MWh)

(große Anlagen 7 - 15 m Parabolspiegel oder entsprechend mehrere)

 

Renteneinbindung der Energiewende für alle Bürger. Sichert die Renten für

die Zukunft ab wie keine anderen Ideen, und Pläne und wird gleichzeitig den

Generationenbeitrag und Verpflichtung erfüllen helfen.

 

3.000  Natürliches-Energiezentrum-Hoyer erzeugt an Strom ca. 5 TWh Strom,

Warmwasser für Häuser und Gewerbe, Biogas und Wasserstoff. eine Anlage,

sichert den Großteil an Wärme und Energie für 6 Monate an kälteren Tagen oder in

Wintermonaten, Übergangszeiten.

 

(Sonnenenergie-Technik über Parabolspiegel  existiert in Deutschland nicht

und wird nicht ausgeführt noch erwähnt! die mit Abstand günstigste Sonnenenergie,

über Parabolspiegel wird nicht in der, Forschung, und in der Herstellung für Häuser,

Gewerbe und Industrie nicht umgesetzt, noch genutzt, nicht mal 0,03 % diese

-------------------------------------------------------


Ich habe mit den Solarsystemen-Hoyer bis zur neuen Heizung Wärmezentrum-Hoyer
 
und Feststoffspeicher und natürliches-Energiezentrum-Hoyer - Diagramm Nr. 4  und
 
der Kugelheizung alles erbracht, was nötig ist
 
 ------------------------------------------


Alternative Sonnenofen


05.02.2019 ∙ SMS - Schwanke meets Science ∙ ARD alpha
 
Sendereihenbild "SMS - Schwanke meets Science" | Bild: BR/Maximilian Schecker; Montage: BR
 

Der Sonnenofen sammelt Energie mit Spiegeln. Dr. Gerd Dibowski, Leiter der solaren Großanlagen

am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln, erhitzt damit Experimentierfelder auf

über 2.500 Grad Celsius und kann Stahl zum Schmelzen bringen. Sonnenenergie für innovative

Anwendungen in der Wissenschaft und in der Industrie. Ganz ohne Verbrennung fossiler Energieträger.


Bild: BR/Maximilian Schecker


 ----------------------------------------------------------------------------------------

 

 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5578/umfrage/durchschnittliche-monatliche-sonnenscheindauer-in-deutschland/

----------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Bei dem Wärmzentrum-Hoyer und Varianten

 

1.  Es gibt keine nachhaltigen Wärmepumpen, da diese

nach ca. 10 - 20 Jahren schon neu gekauft werden müssen,

macht im Leben eines Bürgers 5-mal kaufen aus!

 

2. Die Fachkräfte, die z. B. 16 Millionen

Wärmepumpen bis 2030 installieren sollen, gibt es nicht!

 

3. Der Strom für die Zukunft ist weder bezahlbar noch

gerecht für die 16 Millionen Wärmepumpen noch realistisch

erzeugbar und noch weniger für die Zukunft bis vorerst 2030!

 

4. Weder Wärmepumpe noch das Gas - egal wie

es künstlich hergestellt wird - sind nicht nachhaltig, hierbei

muss man die gesamten Kosten auch berechnen.

Beachte Punkt 5., somit ist auch eine andere Gasherstellung

keine gute Alternative, sondern nur für intensive Industrie

und besondere Prozessabläufe der Chemie, Glas, z. B.

Hochöfen wichtig sein sollte!

 

5. Wenn Gas verbrennt - werden ca.

1.600 bis 1.970 °C - Gasart -  auf einen z. B., kleinen

Wärmetauscher gerichtet - der Rest der Hitze von ca. 350 °C

wird in den Schornstein in die Umwelt abgegeben -, um ca.

75 °C Wasser zu erwärmen - ein Witz - und dann in

Kupferrohren in den Wasser-Heizkreislauf zu pumpen, was

dann die Metall-Heizkörper auf ca. 60 -70 °C aufheizt,

um es dann überwiegend als erwärmte Luft, als

Wärmeüberträger im Wohnraum zu verteilen; beide

Wasser (0,6) und Luft (0,026) sind schlechte

Wärmeleiter!

 

Hat Ihnen schon mal einer erklärt, wie viel

Energie durch den Schornstein davon verloren geht? Evtl.

ist der Schornsteinfeger bereit ihnen Auskunft zu geben,

denn er ist es, der die Abwärme in den Schornstein vom

Heizgeräte im Abgasrohr messen muss!

(Ich kenne mich aus, habe für RIKA über 300 Kaminofentests an zwei Kaminöfen ausgeführt.)

 

Eric Hoyer

- 27.03.2023, 22:40 h, B, C, 05.04.2023, 10:01 h  B-

 

Da aber die Hitze des Parabolspiegels zu hoch wäre, kann diese doch

durch kürzere Aufheizung der Metallkugeln voll genutzt werden!

An solche Optimierungen kommt eine Wärmepumpe nicht heran!!

Die automatische thermische Steuerung wird, die z. B. auf die 3-5 cm

Metallkugeln - der Temperatur in den Speichern - anpassend umverteilt.

Ob die Metall-Kugel hohl sein sollen, können nur Testläufe ergeben.

 

Isoliermaterial:

https://mail.google.com/mail/u/2?ui=2&ik=55fba924c1&attid=0.1&permmsgid=msg-f:

1762875381918243567&th=1876fdd1da849aef&view=att&disp=safe

 

System-Energiewende-Fehler  ! die Missachtung von Wärmeleitfähigkeit,

Verwendung von zu viel Kupfer und viel zu geringe Haltbarkeit einer

Wärmepumpe von ca. 10 bis 15 Jahren, macht diese gegenüber meinen

Wärmezentrum-Hoyer und Varianten im Lebenszyklus von 100 Jahren um

ca. 100.000 € teurer !!

 

Eric Hoyer

- 11.04.2023, 08.04 h

 

Bitte immer die neueren Berechnungen beachten, diese ist vom 07.04.2023 !

Meine Berechnung nur für Strom für eine Wärmepumpe:

3.250 kWh im Jahr, mal 100 Jahre = 325.000 kWh; mal 0,35 €

= 113.750 Euro in 100 Jahren.

Die Technik und Installation für 100 Jahre ist min. 5-mal Wärmepumpen in

diesem Zeitraum kaufen müssen = 5 x 20.000 €  = 100.000 €.

Dieser Betrag gilt nur für Neubauten, bei älteren Häusern kommen hierfür

ca. 20.000 bis 60.000 €, für Isolierungen und andere nötige Arbeiten dazu.

 

Also kostet die Wärmepumpe in 100 Jahren

Stromverbrauch der Wärmepumpe 113.750 €  (evtl. 15.000 € mehr)

Technik und Installation 5 mal         100.000 €

Isolierung und nötige Arbeiten          40.000 €  (oft bis 75.000 €)

                                                        

somit liegt der Preis für eine Wärmepumpen-Anlage

für ein Haus bei min. 253.750 € (100 Jahre)

Mit diesem Preis ist oft eine teure Erstinstallation,

in den meisten Fällen wesentlich teurer.

Weiter unten habe ich 325.000 € angenommen.

 

Nun gegenüber der Wärmepumpenanlage ist ein Wärmezentrum-Hoyer

und Anlagen um 50 % günstiger von der Technik und Einbau.

 

Der Stromverbrauch für die Technik Wärmezentrum-Hoyer liegt für

100 Jahre um ca. 95 % weniger. Die ist lediglich bei dem

Verbrauch an Strom für Steuerung.

 

Hinzu kommt der Stromverbrauch, den eine Wärmezentrum-Hoyer nicht

hat, falls die Sonne mal in einem Jahr nicht so scheint.

Ist ca. 1/3, des Stromverbrauchs der Technik der Wärmepumpe

= ca. 37.900 kWh.

(Wärmepumpe  verbraucht - 2,5 kWh - x 10 Stunden 25 kWh pro Tag x 7 Monate (210

Tage) = 5.250 kWh im Jahr. (1 kW Strom kostet. 0,30 €) = 1.575 € im Jahr mal 10 Jahre

= 15.750 €, ist in 100 Jahren 157.500 €! Ohne Wartung. Hinzu kommen die 5-Mal

Wärmepumpen installieren bzw. erneuern macht min. 100.000 €, = gesamt 257.500 €

Wenn mein Wärmezentrum-Hoyer mit Solarenergieraum-Hoyer  und Varianten

Feststoffspeicher 50.000 (ohne Förderung, mit Förderung 25.000 € kostet) ist

die Technik und Anlagen für meine Wärmezentrum-Hoyer für die Hälfte der

Kosten einer Wärmepumpenanlage zu erhalten.

 

Die Betriebskosten (nur Strom, keine Wartung) für eine Wärmezentrum-Hoyer sind

weniger als 5 % von 157,500 C der Betriebskosten der Wärmepumpe,

macht ca. 7.875 €.

 

Nun rechne ich die Kosten der Tage im Jahr, wo der Sonnenschein nicht

ausreicht, sind dies ca. 90 Tage. Also müsste man die Sonnenwärme im

Feststoff-Speicher für insgesamt 90 Tage durch Strom, Energie, aus dem

dezentralem  natürliche-Energiezentrum dem Dorf oder der Stadt ergänzen.

 

Da die Kosten des Stroms oder Wärme etc. Energie dort günstiger geliefert

werden können, ist es pro Tag ca. ca. 35 kW, x 90 Tage 3.150 kWh im Jahr

ist 945 € im Jahr. Hier rechne ich 70 Jahre, es würde nicht ganz an

Sonnenwärme nicht für das Haus reichen, 70 x 945 € = 66.150 €

plus Betriebskosten Wärmezentrum-Hoyer 7.875 €  = 74.025 €

für 100 Jahre Stromkosten  für mein Wärmezentrum-Hoyer sind

Strom und Energiekosten von 740,25 € pro Jahr.

 

Bei beiden wurde keine Hausisolierung berechnet!

Somit kostet ein gesamtes Wärmezentrum-Hoyer mit Anlagen 

im Zeitberechnungsraum 100 Jahre, 55.000 €, mit Stromkosten

74.025 € =  124.025 € ! Eine Wärmezentrum-Hoyer muss keine

Isolierung haben.

 

Eine Wärmepumpenanlage kostet in 100 Jahren min. 100.000 € an

Technik und Wärmepumpe und 157.500 Stromkosten sind gesamt

min. 257.500 €

 

Somit ist ein Wärmzentrum-Hoyer  min. 133.475 € günstiger als eine

Wärmepumpenanlage. Egal, wie man es berechnen wird, ist eine

Wärmepumpenanlage min. 100.000 € teurer  als ein

Wärmezentrum-Hoyer !

Dies ist Ihr erspartes Geld, wollen Sie auf so viel Geld verzichten?

 

Dieser fehlende Strom für Wärme (kann aber auch als Wärme geliefert werden!)

aber z. B. aus dem natürlichem-Energiezentrum des Dorfes, der Stadt usw

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie viel kW braucht eine Wärmepumpe in der Stunde?
 
Ein mittlerer Stromverbrauch für Wärmepumpen liegt bei 27 bis 42 kWh pro qm Wohnfläche.
 
Dies bedeutet bei einem Haus mit 160 qm Wohnfläche einen mittleren Stromverbrauch von
 
ca. 4320 kWh bis 6720 kWh. Ab 42 kWh pro Quadratmeter gilt der Verbrauch als erhöht und jedes
 
zweite Gebäude liegt niedriger.

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5578/umfrage/durchschnittliche-monatliche-sonnenscheindauer-in-deutschland/
 

Frage, warum wird dieser Umstand den Bürger nicht so dargestellt,

oder liege ich falsch und ist meine Rechnung nicht richtig?

 

Eine Energiewende muss nachhaltig und bezahlbar sein!!

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 
Sonneneinstrahlung auf eine Kleinstadt

 
Die Sonne liefert auf die Fläche einer Stadt jedes Jahr enorme Mengen von Energie.

Eine deutsche Kleinstadt mag eine Katasterfläche von z. B. 20 km² haben.

Bei voller Sonneneinstrahlung im Sommer führt dies grob geschätzt zu einer solaren

Heizleistung von 20 km² · 1 kW/m² = 20 Mio. kW = 20 GW auf die Stadtfläche.

Das entspricht der zehnfachen Abwärmeleistung des oben genannten Gaskraftwerks.

Auch wenn es im Winter deutlich weniger ist: Nur ein kleiner Teil der Fläche müsste

belegt werden, um einen großen Teil des Wärmebedarfs mit Sonnenkollektoren zu decken.

Das Problem ist hauptsächlich die dabei benötigte Energiespeicherung.

Die ist aber mit einem kommunalen Ansatz (zentraler Wärmespeicher + Nahwärmenetz)

kostengünstig realisierbar.


Warmwasser

Wasser hat eine Wärmekapazität von 4,19 kJ / (kg K) – man benötigt also 4,19 kJ, um

ein kg Wasser um ein Grad zu erwärmen.

Wenn am Waschbecken 15 Liter (also 15 kg) pro Minute durchlaufen, die in der Heizanlage

um 50 Grad erwärmt werden müssen, entspricht das pro Sekunde einer Energiemenge

von 4,19 kJ · 50 · (15 / 60) = 52 kJ, also einer Wärmeleistung von 52 kW.

Vergleicht man dies z. B. mit den 60 W der Deckenbeleuchtung, so versteht man,

warum dem Kundigen beim Anblick eines nutzlos laufenden Warmwasserstrahls die

Haare zu Berge stehen, während ihn das zehn Minuten lang nutzlos brennende Licht

vergleichsweise kühl lässt.

Ein Liter Heizöl hat einen Heizwert von knapp 10 kWh. Das reicht im Idealfall

(vernachlässigbare Energieverluste in Brenner, Speicher, Leitungen etc.) aus, um

ca. 170 Liter Warmwasser bereitzustellen. aus  RP-Energie-Lexikon

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Hier bringe ich einen fremden Beitrag  aus der Schweiz, wo  - in der Schweiz seit
 
2017 Ölheizungen verboten sind - , dies wissen viele Deutsche nicht!

 

-----------------------------------------------

Die Nutzung der Sonnenenergie


Andre Masson und Andreas Reinhard

https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=acd-003%3A1977%3A86%3A%3A465

----------------------------------------------------------------------

Dieser Beitrag ist in der Einführung bis Seite 11und  12 sehr gut, aber danach kommt

der Absturz in das Normale, was nicht mehr in 2023 relevant ist.

Hier die Einführung :

 -----------------------------------------------------------------------------------------

Die Nutzung


der


Sonnenenergie


Andre Masson und Andreas Reinhard


Erst seit kurzer Zeit reden plötzlich alle
Leute von der Sonnenenergie Warum
denn eigentlich7 Die Sonne ist doch gar
keine neue Entdeckung oder Erfindung'
Neu ist nicht die Sonne selbst, sondern unser
Verhältnis zur ganzen Energieveisorgung
Sonnenklar sind in den letzten Jahren
mindestens die folgenden Tatsachen
geworden
- Energie ist sehr gefragt und wertvoll, sie
dient nämlich als Motor für fast alle
unsere Tätigkeiten... !

----------------------------------------------------
 

In Zürich fallen im Druchschnitt (je nach Wetter)

im Januar täglich ca. 1050 kcal auf eine Fläche
von 1 Quadratmeter, im August ca. 3450 kcal.

1 Kilokalorie (kcal) entspricht der Wärmemenge, mit
der 1 Liter (1 kg) Wasser von 14,5 ° C um ein Grad erwärmt

werden kann

Wieviel Energie liefert uns die Sonne?
Insgesamt schickt uns die Sonne ausserordentlich
grosse Energiemengen, und zwar
trotz Nebel, Wolken und schlechtem Wetter.
Schon wenn wir nur ein einziges Prozent
der auf die Schweiz eingestrahlten
Sonnenenergie auffangen könnten, hätten
wir gleich doppelt soviel Energie zur
Verfügung, wie wir heute insgesamt verbrauchen!
Der ganze riesige Energiebedarf von
Heizungen, Autos, Bahnen, Flugzeugen,
Baumaschinen, Haushaltapparaten, Fabriken,
Landwirtschaft usw. wird also noch
etwa zweihundertmal übertroffen durch
die Sonnenstrahlung, die wir dauernd gratis
und franko ins Land geschickt erhalten
(Jahresdurchschnitt: schlechtes Wetter
inbegriffen).
Aber eben, man kann natürlich nicht alle
Energie auffangen, denn wenn wir unseren
Boden schon nicht mit Asphalt und
Beton pflastern wollen, so können wir ihn
auch nicht unter Sonnenkollektoren
verschwinden lassen.





 
------------------------------------------------------------------------------------------------------mmm-----
 
 
https://www.vestas.com/en/products/offshore/V236-15MW   236 m hoch

15.000 kW, =15 MW = 80 GWh im Jahr; = 0.479 GWh pro Tag, = 479.000 kWh; Windtage nach Statistik 

ein  weiterer Typ = V174-9.5 MW™ 9.500 kW  9,5 MWh ; 174 m hoch 

Hier die nächste Generation von Windgeneratoren die 10 bis 14 MWh leisten

https://www.stern.de/digital/technik/haliade-x-13–weltweit-groesste-windturbine-nimmt-betrieb-in-rotterdam-auf-30811276.html).  

Für meine Energiezentren-Hoyer werden die mittlere Leistung an Land, onshore  eingeplant
 
Leistung liegt bei ca. 6 MW, davon min.7 an einem Standort  bzw. Natürliches Energiezentrum-Hoyer

7 MWh x  167 Windtage im Jahr = 1.169 MWh
   
Fremde Berechnung ohne Windtag angaben erzeugt an einem Tag  6 TW-Anlage 10 GWh . 167 volle
 
Windtage ca. 10 GWh =ca. 60.000 kWh pro Tag, sind 24 Std. ist 2.500 pro Stunde. (ich gehe von weniger
 
aus, denn oben und unten aufgeführte Berechnungen sind mir zu positiv ! !)  

Es soll eigentlich gezeigt werden, wie viel Strom man in den Feststoffspeicher abspeichern kann, denn
 
es geht hier um besonders den Strom, der anders nicht gespeichert werden kann.

Dieser Strom kann dann für Gemeinden und Häuser als Sicherung dienen und zurück in Strom
 
konvertiert werden, mit meiner Kugelheizung. 
 
----------------------------------------------------------
 
Solarenergie setzt sich aus mehreren Anlagen zur Energieerzeugung und Wärmeerzeugung,
 
Stromerzeugung, oder Energieerzeugung  zusammen: soll sukzessiv andere ablösen oder
 
minimieren, damit ist auch eine erhebliche Einsparung von Metallen wie Kupfer etc. vorgesehen.

Parabolspiegelheizung-Hoyer, Solarenergieraum-Hoyer, Kugelheizung-Hoyer, Wärmezentrum-Hoyer 
 
und die damit gekoppelten Feststoffspeicher zu Feststoffspeicher

dienen besonders in den dezentralen Natürlichen-Energiezentren-Hoyer  -
 
siehe Diagramm-Pläne 1-7  und informieren sie sich aus meinen anderen Beiträgen zu den einzelnen Themen.

Es geht immer um die optimale Energiegewinnung, günstig ,nachhaltig und lange haltbar.
 
Bei dem Solarenergieraum. Parabolspiegelheizung gehe ich von 200 Jahren aus;
 
mit wenig Kleinteilen im Austausch wie. .B. Stellmotoren und Elektronik.
 
 
Die Sonne.
----------------------------------------------------
 

 
Sonneneinstrahlung auf eine Kleinstadt

 
Die Sonne liefert auf die Fläche einer Stadt jedes Jahr enorme Mengen von Energie.

Eine deutsche Kleinstadt mag eine Katasterfläche von z. B. 20 km2 haben.

Bei voller Sonneneinstrahlung im Sommer führt dies grob geschätzt zu einer solaren

Heizleistung von 20 km² · 1 kW/m² = 20 Mio. kW = 20 GW auf die Stadtfläche.

Das entspricht der zehnfachen Abwärmeleistung des oben genannten Gaskraftwerks.

Auch wenn es im Winter deutlich weniger ist: Nur ein kleiner Teil der Fläche müsste

belegt werden, um einen großen Teil des Wärmebedarfs mit Sonnenkollektoren zu decken.

Das Problem ist hauptsächlich die dabei benötigte Energiespeicherung.

Die ist aber mit einem kommunalen Ansatz (zentraler Wärmespeicher + Nahwärmenetz)

kostengünstig realisierbar.

Warmwasser

Wasser hat eine Wärmekapazität von 4,19 kJ / (kg K) – man benötigt also 4,19 kJ, um

ein kg Wasser um ein Grad zu erwärmen.

Wenn am Waschbecken 15 Liter (also 15 kg) pro Minute durchlaufen, die in der Heizanlage

um 50 Grad erwärmt werden müssen, entspricht das pro Sekunde einer Energiemenge

von 4,19 kJ · 50 · (15 / 60) = 52 kJ, also einer Wärmeleistung von 52 kW.

Vergleicht man dies z. B. mit den 60 W der Deckenbeleuchtung, so versteht man,

warum dem Kundigen beim Anblick eines nutzlos laufenden Warmwasserstrahls die

Haare zu Berge stehen, während ihn das zehn Minuten lang nutzlos brennende Licht

vergleichsweise kühl lässt.

Ein Liter Heizöl hat einen Heizwert von knapp 10 kWh. Das reicht im Idealfall

(vernachlässigbare Energieverluste in Brenner, Speicher, Leitungen etc.) aus, um

ca. 170 Liter Warmwasser bereitzustellen. aus  RP-Energie-Lexikon
-------------------------------------------------------
3'300 kWh sind es in einer Stunde, in einer Minute demnach 55 kWh. (3'300 dividiert durch 60 Minuten).
 
In einer Minute schaffen die Flügel 15 Umdrehungen. Bei einer Umdrehung wird also 3,66 kWh Strom
 
produziert (55 dividiert durch 15 Umdrehungen).
 
Es bleibt unerklärlich, warum Wasser als ein schlechter Wärmeleiter  (0.6) und Luft (0.026)  benutzt wird,
 
um teure Energie darauf zu richten . (Sie können in meinen anderen Beiträgen sehr viele Hinweise lesen und Links erkunden!)
 
Dabei wird 1⁄3 im Schornstein und im Brennraum vergeudet, so wurde min. 70 Jahre Energie verschwendet und
 
Bürger zahlen bis heute alles mit Michelsgedult, oder doch nicht mehr?!
 
Im Solarenergieraum-Hoyer mit Parabolspiegel werden im Brennpunkt z. B. mit einem  3 m Parabolspiegels
 
1.750 bis 2.300 ′¢ erreicht, diese Temperatur wird, mit Zeitschaltuhr und auf ca. 700 - 900 °C reduziert und in
 
den Feststoffspeicher verbracht, der es nötig hat aufgeheizt zu werden.  diese Hitze kann sofort verbraucht oder
 
 
gespeichert werden für Tage, Wochen oder Monate. Das Feststoffspeichervolumen ist auf den Verbrauch des
 
Hauses oder der des Dorfes oder Stadt ausgelegt und kann 5 bis 50.000 Tonnen betragen.
 
 
Besonders große Anlagen können dann für die Konvertierung zu Strom, mit Dampfgeneratoren, Biogas-Generatoren,
 
den Sekundenstrom oder zu Herstellung von tausenden Stunden zur Wasserstoffherstellung benutzt werden.
 
Der Nullstrom von sporadischen Stromerzeugern ist nach Info  ca. 150 TWh, die ist, was wir eigentlich benötigen
 
an Reserven bis 2035/45., aber durch meine Solarsysteme und Energiezentren ist dreimal so viel möglich.
 
Eric Hoyer
 
- 9.07.2023 -